Langen: Vorbereitende Massnahmen für neuerliche Sehring-Rodung haben begonnen

Sehring hat Mitte Februar im Langener Stadtwald wieder Amphibienschutzzäune gestellt. Hier im Langener Stadtwald plant die Sehring GmbH demnächst wieder etwa 6 Hektar Wald für die Erweiterung der Kiesgrube einzuschlagen. Damit wird im Herbst gerechnet. Es wäre bereits die fünfte Teilrodung nach dem aktuellen Rahmenbetriebsplan. (mehr…)

Waldbesetzung gegen Kiesabbau in Oberschwaben

Im Altdorfer Wald bei Ravensburg ist ein Waldstück besetzt worden. In einem Hochwald sollen 11 Hektar Fläche für Kiesabbau im Nassauskiesungsverfahren freigegeben werden. Der Kies soll zur Asphaltherstellung verwendet werden. (mehr…)

Ohrenekel in Egelsbach

Egelsbach ist die Boomtown-Kommune im südlichen Kreis Offenbach. Es ist schön grün hier und es gibt Platz für schicke neue Familienhäuser. Hier ist ein tolles Vereinsleben, das NeubürgerInnen integriert. Vom grossen Flughafen hört mensch nur ein fernes Grummeln und die Startbahn West Abflüge finden trotz neuer kurzer Amtix -Route meist viel weiter statt, nämlich in grösserem Abstand über Weiterstadt.

Wenn da nicht der eigene kleine Flughafen wäre…. (mehr…)

Ohrensausen in Obertshausen

Wenn es denn so sei, dass der Flughafenwiderstand in Rhein Main mit dem Kampf gegen neuen Fluglärm an- und abschwillt, so ist demnächst wieder mehr Dampf im Kessel zu erwarten. Der Grund: Ab dem ersten März geht die Südumfliegung Offenbach ( bei Westwind) und die Südumfliegung Mainz ( bei Ostwind ) in den ganztägigen Probebetrieb . Bisher wehren sich die Magistrate betroffener Kommunen wie Neu Isenburg, Heusenstamm oder Rüsselsheim. Da es ab Montag vielerorts lauter werden sollte, sind auch BürgerInnenproteste zu erwarten. (mehr…)

Ein Musiktip

Es war der 30.November des letzten Jahres. Ich habe meine Sachen im Wald vergraben, ein Biwak aufgebaut. Es soll schneien. Da kommt vorher eine Stärkung an der „Mawa“, der Mahnwache Dannenrod, gerade recht. (mehr…)

Eiche statt Leiche

….das steht mit Edding geschrieben auf einem der vielen zum Abtransport bereit liegenden Baumstämmen im Langener Stadtwald. Mehrere hundert teils hundertjährige Buchen und Eichen hat Hessen Forst während der kurzen Frostperiode schlagen lassen. Wenn es schon bald wieder heiss wird, werden sie bitter fehlen. (mehr…)

Riesen Protest im Storck Wald

Halle in Westfalen kennen die meisten Leute von irgendwelchen Gerry-Weber- Tennisturnieren. Hier ist aber auch ein grosses Werk des Zuckerwarenherstellers Storck- und drumherum Wald. Noch. Denn sieben Hektar sollen in diesen Tagen für eine Erweiterung der Bürofläche und der Fertigungsanlagen fallen. (mehr…)

Böömdörp Flensburg abschliessend geräumt

Das Baumhausdorf im Flensburger Bahnhofswald existiert nicht mehr. Es wurde in einer chaotischen und illegalen Aktion angegriffen. Die Polizei hat dann das Werk vollendet. Der Baubeginn am Freitag geschah in weitgehender Selbstjustiz und unter Missachtung des staatlichen Gewaltmonopols durch eine Privatarmee der Investorenfirma. (mehr…)

BUND verliert Berufungsklagen gegen Sehring-Ausbau

Am 18.2. 2021 hat in zweiter Instanz der Verwaltungsgerichtshof in Kassel entschieden, dass der vom BUND Umwelt- und Naturschutz beklagte Planfeststellungsbeschluss zur Erweiterung der Sehring Kiesgrube rechtmässig ist und nicht gegen das Wasser- und Naturschutzrecht verstösst. Jetzt drohen in mehrjähriger Folge die Fällungen von weiteren 40 Hektar Wald. Für einen ersten Abschnitt, der noch dieses Jahr fallen soll, haben die vorbereitenden Massnahmen bereits begonnen. (mehr…)

Leipzig: Protest gegen den „lautesten,dreckigsten und klimaschädlichsten Flughafen Deutschlands“

Huch, sind das nicht „wir“ ??, „Wir“ hier sind doch die Nummer eins !!! – Das werden FlughafenausbaugegnerInnen in Frankfurt Main denken. Nun, in der Gesamtbetrachtung gilt das wegen der schieren Grösse von Rhein Main weiterhin. Aber Leipzig produziert pro Fläche , pro Nachtminute, pro Flieger und pro Arbeitsplatz und pro AnwohnerIn mehr Dreck und zumindest nachts auch mehr Lärm als anderswo. Jetzt soll der Flughafen weiter ausgebaut werden. Dagegen wehrt sich Widerstand in den Umlandgemeinden: „Mehr Lärm und Dreck, aber kein zusätzlicher Nutzen für uns, sagt ein Bürgermeister. (mehr…)

Räumung im Osterholz bei Wuppertal wird wahrscheinlicher

Zwischen Haan und Wuppertal sollen fünf Hektar Hochwald für eine Abraumdeponie des Kalksteinabbaus gerodet werden. Jetzt war die Polizei zum Scouten da, eine Räumung wird wahrscheinlich. (mehr…)

Neue Baumfällungen für die A 49

Entlang der im letzten Quartal 2020 gerodeten Trasse der geplanten A 49 bei Marburg hat es neuerliche Baumfällungen gegeben. Es wurde seitens der Ausführenden die Behauptung aufgestellt, dies geschähe wegen „Vermessungsfehlern“. Da dies aber eine der Branchen ist, die am korrektesten arbeitet, ist eher die Begründung unkorrekt. (mehr…)

LKWs verursachen Verkehrschaos

Der unregulierte LKW-Verkehr hat wegen der Egoismen einzelner Fahrer heute einen Verkehrszusammenbruch in der Mitte Deutschlands verursacht. (mehr…)

„Es gibt schlimmere Orte zum Übernachten“

….das war einer der Kommentare zum „fortgesetzten Skandal um den BER“ , der Deutschland seit der Samstagnacht erschütterte. Die Sondermaschine der Katar Air von Berlin nach Doha musste am Boden bleiben. Ursache waren am neueröffneten Flughafen diesmal nicht -wie zuletzt- gefährliche Pannen wie fehlende Isolierungen und Erdungen stromführender Aggregate . Was vielmehr den Kickern und dem Tross der FC Bayern GmbH den Schlag versetzte, war das Nachtflugverbot von 24- 5 Uhr. (mehr…)

Baumbesetzung Marburg nach Verhandlungen beendet

In Marburg wurden im Januar mehrere Bäume im Bahnhofsumfeld besetzt. Am alten Lokschuppen sollten sie einem Parkdeck für ein neues Eventzentrum weichen. Der private Inhaber der Immobile und die städtische Grundstückseigentümergesellschaft setzten nicht auf polizeiliche Räumung, sondern auf ein Spitzengespräch beim Oberbürgermeister – mit Erfolg. (mehr…)

Fesseln spürt wer sich bewegt

Der wohl beste Startbahnfilm überhaupt. Er erklärt besser als blosse Worte oder Bilder allein , warum der Kampf gegen die Startbahn West in Massenmilitanz gemündet ist.
Erst seitens der Polizei…. (mehr…)

Road raging zine

Das ist ein Zine im Retro Stil der 80er90er. Und um Sachen, die damals liefen, geht es da zum Teil auch. Erwähnung findet auch das legendäre Hüttendorf gegen die A 71 Thüringer Wald Autobahn in den späten 90ern. Der Danni hat das alles wieder nach oben gebracht.
Hier der Link. Und im Anhang gibt es noch eine Ergänzung zur A 33. (mehr…)

Komplette Soli Lesung von Eichhörnchen ist online

Am 28.1. 2021 führte Cecile Lecomte eine Soli Lesung für das Böömdörp Flensburg durch. Sie ist jetzt auf You Tube eingestellt worden. (mehr…)

Der WiWa in HH wird angegangen

In den Verdichtungsäumen verschärft sich der Konflikt um die Nachverdichtung. Sollen Grünzonen für den Wohnungsbau geopfert werden ? Was läuft schief, wenn es immer mehr verlassene Dörfer auf dem Land gibt, rund um die Städte aber die Bauwut tobt ? Im Hamburg Wilhelmsburg versucht eine Initiative, den Wilden Wald zu retten, an dessen Stelle 1000 Wohnungen entstehen sollen. Wohl vergeblich. (mehr…)

Warum unsere Kinder keine ÖkoterroristInnen sind

Der Danni hatte nicht nur „Menschis“, er hatte auch Eltern: Die Gruppe der Danni-Eltern. Ihr Alptraum war, dass ihre Kinder im Danni bleibende Schäden davon tragen könnten. Wo diese doch zum Schutz der Bäume ihre eigenes Leben bewusst einsetzten. Ereignisse wie die Tripod-Seilkappung am Volkstrauertag haben diese Angst genährt. (mehr…)



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (34)