heute Kampfmittelsuche am Camp

Die Blauen haben angekündigt, dass am heutigen Dienstag in der Umgebung des Waldcamp nach Kampfmitteln gesucht wird. Dies ist nicht nur eine unmittelbare Vorbereitung der Rodung auch diesen Bereiches, sondern birgt auch noch einiges an Konfliktpotential mehr (wer das letzte Mal bereits dabei war, weiss warum): Was passiert denn, wenn eine Granate o.ä. gefunden wird? Der perfekte Vorwand!
Es wäre toll, wenn so viele Menschen wie möglich es hierzu nicht kommen lassen… zur Errinerung: Video


3 Antworten auf “heute Kampfmittelsuche am Camp”


  1. 1 Anonymous 18. Februar 2009 um 0:05 Uhr

    @ Kelsterbacher Bub

    Ganu! Beim letzten Mal gingen die Campbewohner_innen nur an den Rand des Camps und das wars. Wie gut, dass das Camp so freundlich geräumt wurde- äh die Leute freiwillig gegangen sind.
    Und natürlich lassen die Cops ggf. auch alle wieder ins Camp nachdem alle draußen wahren. Klar, diese Chance lassen sie sich sicher entgehen. Keine stundenlange Räumung, kein wegtragen und kein Kletterteam, nur das Tor zu machen und das Camp umstellen. – Das währe auch zu einfach.

  2. 2 Sven Walter 18. Februar 2009 um 9:15 Uhr

    Waldcamp wird gerade geräumt: Bodenkräfte & Polizei-Kletterer versuchen die Leute von den Bäumen zu holen.
    Wer kann, sofort in den Wald….

  3. 3 Kelsterbacher Bub 18. Februar 2009 um 22:58 Uhr

    Ja hallo, hier findet ja eine Zensur statt. Mein alter Kommentar wurde einfach rausgelöscht und es steht nur noch die Antwort darauf im Blog.

    Find ich ja gut, da kann sich auch keiner über eine nicht passende Berichterstattung von Seiten der Presse beschweren, wenn hier das sonst den anderen immer vorgeworfene tatsächlich passiert.

    Dank Euch!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.