Visueller Nachtrag zu 5 Jahre Waldbesetzung

Nachträglich noch zwei aktuelle Bilder der Landebahn:


An dieser Stelle wäre viele Jahrhunderte der Kelsterbacher Wald zu sehen gewesen, gegen Ende außerdem der Eingang zur Waldbesetzung, die ihn leider nicht retten konnte. Nicht nur der Einschnitt in den Naturraum, sondern auch die Privatisierung des öffentlichen Raums wird hier greifbar: Mensch beachte die Unmengen an Zäunen rechts, links und im Bildhintergrund.


Hier kommt noch einmal die (zur Hälfte erfolgte) Einzäunung des vor der Landebahn frei zugänglichen Mönchwaldsees zur Geltung, dessen Ufer zusätzlich teilweise kahlgeschlagen wurde. Im Vordergrund ist außerdem mutmaßlich eine Aufforstungsmaßnahme der Fraport zu bestaunen. In welchem Umfang die einen Ausgleich für die erfolgte Zerstörung darstellen, wird auf dem Bild gut sichtbar!