London: Kontroverse Diskussion um die Zukunft von Heathrow

England war im 19.Jahrhundert führend beim Bau von Eisenbahnen, im 20 Jahrhundert bei der Konstruktion von Flughäfen. Aber auch, was die Kreativität, das Ausmaß und auch den Erfolg von Anti-Ausbau-Protesten angeht.
Jetzt wird die Diskussion in neue Bahnen gelenkt….

Nach dem „Aus“ für die neue Nordbahn in Heathrow gab es für einige Zeit Stillstand. Der Terminplan der nationalen Flughafenkommission sieht nun vor, bis Ende des Jahres Varianten für eine Erweiterung von Heathrow, anderer Londoner Flughäfen und von Neubauprojekten vorzulegen. Zur Entscheidung vorliegen sollen die Vorschläge dann kurz nach der nächsten Parlamentswahl 2015.

Der Londoner Oberbürgermeister Boris Johnson hat erneut bekräftigt, dass er einen Neubau in der Themsemündung favorisiert. Er hält drei verschiedene Standorte für möglich.
Einer davon ist der Entwurf eines „schwimmenden Airports“ von Sir Norman Foster, welcher der weltweit grösste und modernste Airport werden würde. Die Kosten beliefen sich auf 50 Milliarden Pfund. Foster will an den unternehmerischen Pioniergeist seines Vorgängers Brunel im 19. Jahrhundert anknüpfen.
Boris Johnson will das Gelände von Heathrow und seine Infrastruktur dann für den Bau eines neuen Stadtteils nutzen.

Der Plan eines Flughafenneubaus hat viele Gegner, Kreise der Wirtschaft, die viel in Heathrow investiert haben, und die Gewerkschaften sind dagegen. Ebenso die Umweltschützer, die auch auf die Gefahr von Vogelschlag verweisen.

Entsprechend sind auch neue Versionen für Startbahnen in Heathrow im Gespräch. Die sollen aber so gelegt werden, dass die Ortschaft Sipson nicht mehr geschleift werden muss.
Ausbaugegner fordern ein integriertes Flughafenkonzept, welches die Flughäfen in England über Hochgeschwindigkeitsstrecken verbindet und den Luftverkehr verteilt. Gegen die Schienenpläne gibt es aber starke Widerstände von Umweltgruppen und AnwohnerInnen.

Die Zeitung Guardian sieht bereits ein neues „battle of heathrow“ herannahen.


1 Antwort auf “London: Kontroverse Diskussion um die Zukunft von Heathrow”


  1. 1 Tempowahn und Systemfrage « Waldbesetzung Pingback am 27. Juli 2013 um 9:01 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.