Archiv für Januar 2014

Am Sonntag in den Wald !

Der Uni-Turm, Symbol der SPD-Kultusbürokratie und zuletzt Hort des Widerstands gegen die neoliberale Universität, ist wohl nicht mehr zu retten.
Das Treburer Wäldchen an der Autobahn 5 hingegen schon. Es könnte zum Symbol des „Bis-hierher-und-nicht-weiter“ gegen die neuerliche Flughafen-Expansionspolitik werden. Dazu soll der Waldspaziergang am 2. Februar beitragen. (mehr…)

Stuttgart : Grüne distanzieren sich von der Organisationsplattform der dortigen Montagsdemos

Vor wenigen Tagen haben der Kreisverband der Stuttgarter Grünen, die Regionalverbände von BUND und Pro Bahn sowie Landesverband BaWü des VCD das sogenannte Aktionsbündnis gegen S 21 verlassen.
Man werde in Sachfragen punktuell weiter zusammenarbeiten, trage den Kurs der im Bündnis verbliebenen Organisationen aber nicht mehr mit. (mehr…)

Terminal Al-Wazir?

Seit einer Woche wird der Frankfurter Flughafen von einem grünen Verkehrs- und Wirtschaftsminister verwaltet. Geändert hat sich nichts. Nichtmal im Internet. Auf der Homepage des hessischen Wirtschaftsministeriums heißt es immer noch: „Durch die wachsende Mobilitätsnachfrage im Luftverkehr muss der Flughafen ausgebaut werden. Mit der Erweiterung wird seine Wettbewerbsfähigkeit gesichert und zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.“

Vor 5 Jahren: Tunnelräumung und Al-Wazir im Kelsterbacher Wald

Wo heute die Flieger über die Landebahn NW donnern, wurde vor 5 Jahren das Hüttendorf im Kelsterbacher Wald eingezäunt und ein Erdbunker geräumt. Damit begann die schrittweise Räumung der Waldbesetzung. Spontan kamen Menschen in den Wald, um sich zu solidarisieren. Unter ihnen auch Tarek Al-Wazir, damals Fraktionsvorsitzender der oppositionellen Grünen im Landtag (vorne links im Bild).

Heute ist er seit genau zwei Tagen hessischer Minister für Verkehr und Wirtschaft. In seiner Amtszeit soll ein weiteres Waldstück für den Flughafenausbau gefällt werden: Der Treburer Wald würde, ginge es nach seinem Willen, einem Autobahnzubringer für das Terminal 3 weichen. (mehr…)

84. Montagsdemo: Terminal und Wald

Die erste Montagsdemo im neuen Jahr war gut besucht. Im Mittelpunkt stand der Bau des Terminal 3 und die schwarz-grüne Landesregierung. (mehr…)

Video vom Sonntagsspaziergang

Hundert AusbaugegnerInnen inspizieren Terminal-3-Baustelle

Etwa hundert Personen (vielleicht auch ein paar mehr), sind heute dem Aufruf verschiedener BIs gefolgt und haben die Baustelle für das Terminal 3 unter die Lupe genommen.

(mehr…)

Sonntagsspaziergänge gegen T 3

Sonntägliche Treffen an Brennpunkten des Protests gegen den Flughafenausbau haben eine lange Tradition. Zuletzt gab es sie in größerem Maßstab während der Waldbesetzung im Kelsterbacher Wald. Zum Jahresbeginn 2014 gibt es zwei Termine am geplanten Terminal 3: Am Sonntag, den 12.1. um 14.30 ab Walldorf-Nord und am Sonntag, den 2.2. ab 14 Uhr ab Infopunkt an der L 3262 nahe Bf. Zeppelinheim. (mehr…)

Nahverkehrsplanung von Schwarz-Grün potentiell flughafenlastig

Im Vorwort der „Hessen Schiene“ hat Wolfgang Klapdor, der Vorsitzende des Fahrgastverbandes „Pro Bahn & Bus e.V.“, die Vorgaben der Landeskoalitionsvereinbarung einer kritischen Würdigung unterzogen. (mehr…)

Stuttgart: Montagsdemo darf nicht mehr vor den Bahnhof

Seit Anfang Dezember versucht das Ordnungsamt der schwarz-grün dominierten Landeshauptstadt Stuttgart, die wöchentliche Montagsdemo gegen „S 21″ von ihrem angestammten Standort an der Frontseite des Noch-Hauptbahnhofs zu vertreiben. Die Betroffenen wehren sich. (mehr…)