Archiv für Mai 2015

Landesregierung und Stadt Frankfurt profitieren von Flughafenwachstum

Bei der heutigen Fraport-Aktionärsversammlung stellte Fraport-Boss Schulte stolz eine Erhöhung der Dividende auf 1,35 Euro pro Aktie vor. Dieser Gewinn wird, wie allgemein bekannt, auf dem Rücken der Flughafen-AnwohnerInnen, der Beschäftigten -und des internationalen Klimaschutzes erwirtschaftet. (mehr…)

Etwa 240 Kilo CO.2 -Emissionen…

…verballert jeder SV Darmstadt 98 -Fussballer auf seinem für heute abend angesetzten Flug zur Siegesfeier nach Mallorca. Schlecht wegen dem Vorbild- und Nachahmungseffekt – Ballermann, Teambuilding und Küstennebel gehen doch auch daheim. Beispielhaft dagegen der Auftritt der Fussballerinnen vom 1.FFC Frankfurt – sie nutzten nach dem Champions League-Finale für die Fahrt von der Spree an den Main den umweltfreundlichen Bus.

Reisefreiheit ! Für wen ?

Beim vorletzten GDL-Streik erschien auf der Titelseite der „Tageszeitung“ ein Kurzartikel, in dem sich BahnkundInnen über eine Einschränkung ihres „Rechts“ auf Reisefreiheit beklagten. Aber haben sie sich nicht im Begriff geirrt? (mehr…)

Hallo Horst !!!

Irgendwie musste es ja so kommen: Die Hofpostille der Fraport, die FAZ, meldet, dass die Fraport Horst Amann, den Erbauer der Nordwestbahn, aus Berlin wieder abgeworben hat. Er soll jetzt den Treburer Wald holzen, die Parallelbahnen untergraben, den Sehring-Kies organisieren und das dritte Empfangsgebäude hochziehen lassen….. (mehr…)

Stadt Dreieich: Eingefangen im Flughafen-Netz

Vor einigen Wochen übergab Dr. Wolfgang Scholze, Leiter des Fraport-Umweltmanagements, eine 40.000 Euro-Spende an den Verein „Zukunft Dreieich“. Das für die Renaturierung der Baierhansenwiesen bestimmte Geld stammt aus dem Umweltfonds der Fraport AG. Bei einem Lokaltermin würdigte Scholze das in Dreieich dafür geschaffene bürgerschaftliche Netzwerk als „beispielhaft“. Beispielhaft für die Interessen des Flughafens – denn es trägt dazu bei, dass selbst ausbaukritische Stimmen eingebunden werden und zumindest den Mund halten. (mehr…)