Archiv für Dezember 2015

Hauptsache Egal

Das ist viele Jahrzehnte her, aber so präsent wie gestern, dass irgendso ein Punker/in diesen doofen Spruch an die Innenwand der schönen „Regenbogenhütte“ im „Widerstandsdorf“ auf der Trasse der „Startbahn 18/36 West“ sprühte. So ein Rotz. War wohl nicht einverstanden, dass es sich um eine NichtraucherInnenhütte (wegen Feuergefahr) mit ausnahmegeregelten festen Gemeinschaftskiffzeiten handelte…. Das ist ein Spruch, der bleibt bei einem hängen. Soll er ruhig, so wie auch der Protest 2016. Ein Legales Illegales Ikearegales neues Jahr !

Sehring geht aufs Ganze

Die Firma Sehring möchte im neuen Jahr die nächsten vier Hektar roden und stellt Zäune. Dies ermöglicht ihr die Abweisung der Klage des BUND für Naturschutz vor dem Verwaltungsgericht in Darmstadt. Allerdings hat das Gericht der Firma Sehring einige Kieshaufen-Barrikaden auf den Weg geschüttet…. (mehr…)

Hainbuchen sollen Windbruchzone stabilisieren

Bei der Montagsdemo wurde bekannt, dass für die 80 kleinen Hainbuchen ein Platz gefunden wurde. In diesen Tagen werden sie von MitarbeiterInnen des Darmstädter Forstbezirks in einem Waldstreifen bei Erzhausen entlang der A 5 eingepflanzt, in den Windbruch grössere Lücken gerissen hat. Im Frühjahr, wenn die Bäumchen austreiben, plant die BI Frankfurt Nord zusammen mit den Baumpaten einen Besuch.

Ein viel zu gutes Klima…

..herrschte nach dem COP 21 Gipfel bei NGOs und vielen UmweltschutzlobbyistInnen. Regierungen und Wirtschaftsverbände haben sich mit der Ratifizierung des Klimavertrags Luft -und Zeit- verschafft. Die nicht da ist, wie eine radikale KritikerIn anmerkte: „Der Zug fährt zwar jetzt etwas langsamer, aber dann kommt es halt etwas später zum Crash“.
Der Verkehrssektor hat zuletzt beim Klimakillertempo sogar noch zugelegt. Nicht zuletzt, weil bei der Luftverkehrswirtschaft die „Decarbonisierung“ besonders schwierig ist…. (mehr…)

Trauerweide in S-Feuerbach gefällt

Der Stuttgarter „Kampf um einen einzelnen Baum“ ist verloren gegangen: Gegen den den Protest und Widerstand von ca. 30 ParkschützerInnen und Mitgliedern der Blockadegruppe wurde am Donnerstagmorgen die Feuerbacher Trauerweide gefällt.
Sie war zu einem Symbol für das Bauchaos der Bahn und für den anhaltenden Protest geworden.

Ein Videobericht steht auf „cams 21″ , das seit fünf Jahren den S 21 Protest dokumentiert.

Bahn möchte Nachtzüge einstellen

Wegen Unwirtschaftlichkeit im Betrieb und hohem Investitionsbedarf plant die DB AG, ab nächstem Jahr die verbliebenen Nachtzugverbindungen einzustellen. Dabei sind gerade Nachtzüge als Langstreckenverbindungen die ideale Alternative zu Kurz- und Mittelstreckenflügen (mehr…)

Flugwirtschaft hält ihr Plansoll für uebererfüllt

Auf der jüngsten Montagsdemo stand das Klima-Thema im Vordergrund. Die Luftfahrt ist allerdings der Meinung, man habe die selbstgesteckten Ziele der Schadstoffverringerung mehr als erfüllt. Die sind allerdings besch…. (mehr…)

ICE-Blockade-Nachlese

Am Samstag , den 28.11. strandete für drei Stunden der „Train to Paris“ in Frankfurt, blockiert von 5 KlimaaktivistInnen, von denen sich einige auf das Dach des Triebzuges abseilten. Die spektakuläre Aktion fand viel Oeffentlichkeit, war aber schnell wieder aus den Schlagzeilen verschwunden. „Wichtig, aber auch richtig ?“ Hier im Anschluss einige Stimmen zu der Aktion. (mehr…)