Archiv für Oktober 2016

5 Jahre Nordwestbahn- Zentrale Demo in Mainz

Am Freitag, den 21.10 2016 , jährt sich die feierliche Inbetriebnahme der NW-Landebahn zum fünften Mal. Am Freitagabend soll mit einer kleineren Kundgebung in Frankfurt und am Samstagmittag auf einer grösseren Demo in Mainz unter dem Motto „5 Jahre und kein bischen leiser“ gezeigt werden, dass die vom Flughafenausbau betroffenen Menschen weder beruhigt sind noch der Konflikt befriedet ist. Dass die aktuelle Auseinandersetzung eine lange Vorgeschichte hat, schildert eine neue Doku von ZDF Info über den Widerstand gegen die Startbahn West „Die Wutbürger der 80er“, welche zu nachtschlafener Zeit am Samstagmorgen erstmals ausgestrahlt wird. (mehr…)

Stuttgart 24

Nicht 2021, sondern erst 2024 könnte der neue Stuttgarter Hauptbahnhof fertig werden, falls bestimmte Baurisiken eintreten. Das steht in einem Gutachten der Firma KPMG , das der Bahnvorstand für seine heutige Sonder-Aufsichtsratssitzung in Auftrag gegeben hatte.
Transparenz bei öffentlich finanzierten Grossprojekten – ein Thema, das auch beim Frankfurter Flughafenausbau eine wichtige politische Rolle spielt. (mehr…)

Proteste gegen Flughafenausbau überall auf der Welt…

…dokumentiert dieses Video aus Anlass des heute ergangenen ICAO-Beschluss zu Flugverkehr und Klimawandel. Die Internationale Organisation für zivile Luftfahrt hat vor allem das weitere Wachstum des globalen Flugverkehrs abgesegnet, was die deutsche Luftverkehrslobby zu Recht als Erfolg feiert. Ausführliche Informationen zum ICAO-Deal finden sich auf dem Robin Wood-Blog. Wie das Video richtig zeigt, wird es auch in Zukunft nicht auf Gremienbeschlüsse sondern maßgeblich auf Protest und Widerstand vor Ort ankommen:

Montagsdemo am 26.9. mit Robin Wood

Leider deutlich weniger TeilnehmerInnen kamen zur Montagsdemo mit dem Generalthema „Luftverkehr und Klimawandel“ , verglichen mit der „Krachdemo“ am Montag zuvor, für welche speziell mobilisiert worden war.
Dabei ging es um eine für die Motivation und auch für die Argumentation der AusbaugegnerInnen besonders wichtige Problematik. (mehr…)