Notre dame des landes: Baubeginn für Flughafen steht bevor

Die ländliche Region westlich von Nantes, welches als „Hauptstadt des fernen Westens“ von Frankreich gilt, ist gegenwärtig der Schauplatz der wohl erbittertsten Auseinandersetzung um einen Flughafenneubau in Europa. Das 1650 Hektar grosse Baugelände ist besetzt und europaweit als „ZAD“ (zu verteidigende Zone) bekannt. Nach einer verwaltungsgerichtlichen Niederlage der Projektgegner steht der Baubeginn -wieder einmal- unmittelbar an. Er wird auf den Widerstand eines starken Bündnisses von 50 Gruppen (Vereine, Gewerkschaften, politische Bewegungen) treffen.

Bereits 2012 gab es einen Versuch, den Beginn der Bauarbeiten unter massiven Polizeischutz durchzusetzen. Er stiess auf so zähen und breit aufgestellten Widerstand, dass zunächst ein Moratorium durchgesetzt wurde sowie die permanente Besetzung des umstrittenen Geländes.

Bei dem Konflikt um Notre-Dame-des Landes handelt es sich plakativ gesagt um die Auseinandersetzung von globalisierten Wirtschaftsinteressen einer „abgehängten“ Region mit den Interessen einer bäuerlichen und mittelständischen Lebensform.

Um den Bau des Flughafens zu legitimieren, hat Präsident Hollande im Juni dieses Jahres einen Volksentscheid über den Flughafen durchführen lassen, den die Projektbefürworter klar mit 55 % gewannen.
Allerdings war die Berechtigung zur Abstimmung auf des Departement Loire-Atlantique beschränkt. Hätte es eine lokale oder auch eine nationale Abstimmung gegeben, wäre das Ergebnis wahrscheinlich anders ausgefallen.

Ein Artikel in der „monde diplomatique“ befasst sich mit der Problematik obrigkeitsstaatlich angesetzter Volksentscheide.

Darauf wurde der Baubeginn für diesen Herbst angekündigt. Gegen die dazu von der Präfektur ergangenen Erlässe zum Beginn der vorbereitenden Arbeiten hatten die Projektgegner vor Gericht Widerspruch eingelegt. Sie argumentierten, dass der bestehende Flughafen von Nantes der Funktion als Regionalflughafen genüge und die schwerwiegenden Eingriffe in die regionale Oekologie und den Lebensraum der lokalen Bevölkerung nicht zu rechtfertigen wären.

Da „Le ZAD“ zu einem Symbol des Widerstandes in ganz Frankreich geworden ist, muss mit massiven Auseinandersetzungen gerechnet werden- wenn nicht noch kurzfristig ein Ausweg gefunden wird.
Auch die Solidarität der übrigen FlughafenausbaugegnerInnen in Europa wird im Fall eines Baubeginns gefordert sein. Die Argumente gegen den Flughafenbau und damit für den Widerstand sind denen andererorts sehr ähnlich.


0 Antworten auf “Notre dame des landes: Baubeginn für Flughafen steht bevor”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − = zwei