Archiv für Januar 2017

Montagsdemo: Organisatoren blicken bereits auf die 250.te

Nach dem Willen des Leitungsteams und der Frankfurter Bürgerinitiativen sollen die Montagsdemos weitergehen, so lange bis signifikante Erfolge erzielt sind, betonte der Sprecher des Frankfurter Arbeitskreises Fluglärm und Umwelt, Knut Dörfel, in einer kämpferischen Rede in der Zielgeraden der 200. Montagsdemo. (mehr…)

Hahn: Rheinland Pfalz will den Hahn an Becks Ex- Staatssekretär Englert verkaufen

Zunehmend wandeln sich Verkehrsprojekte in Immobilienentwicklungsprojekte. Das ist jetzt auch mit dem Hahn geplant. Ein Verkauf an das deutsch-chinesische Firmenkonsortium ADC/HNA steht offenbar kurz bevor. Diesem schwebt unter anderem der Bau eines deutsch-chinesischen Dorfes mit fernöstlicher Direktanbindung ohne Nachtflugbeschränkungen vor. (mehr…)

Mammutbaum und Kastanie gefällt

Wie auf dem Blog angekündigt, begannen heute im Stadtpark von Kronberg die Fällungen für die geplante Konzerthalle. Es gab verhaltenen Protest. Die Fällung des Mammutbaumes, die für die Morgendämmerung geplant war, konnte um etwa anderthalb Stunden , die der Kastanie, die für 14 Uhr angesetzt war, um eine halbe Stunde verzögert werden. (mehr…)

Protest gegen geplante Parkzerstörung in Kronberg

Kronberg gilt gemeinhin als sehr edel und teuer. Das bedeutet aber nicht, dass dem Magistrat der Baumbestand lieb und teuer ist und er sich edel verhält, wenn es zwischen Investoren- und AltbewohnerInneninteressen abzuwägen gilt.
Das Areal am Bahnhof soll „entwickelt“ werden, Brachland (eine wunderschöne Streuobstgartenanlage) mit Stadtvillen bebaut und direkt am Bahnhof ein Hotel gebaut werden. Dosenöffner und politische Legitimation für das hochumstrittene Projekt ist der Neubau der sogenannten „Kronberg Academy“ , die sich der Cello- und sonstigen Kammermusik widmet.
Sie soll eine erhabene Position mit Panoramablicken auf Rhein Main Ebene und Burganlage einnehmen – dummerweise stehen dort aber noch Bäume – und was für welche….


(mehr…)