Archiv für April 2017

Bouffier sorgt sich um „Systempartnerschaft“

Was ist eine Systempartnerschaft ? Dass sich eine Airline (hier die Lufthansa) und ein Flughafen (Fraport) immer gemeinsam gegenüber der Politik abstimmen und gemeinsam das für sie Beste herausholen. Das klappt momentan nicht mehr so recht und die Partner streiten. Das mögen die Flughafenfreunde in der Landesregierung, die auch Teil dieses Systems sind, nicht.

Deshalb hat Volker Bouffier die zwei Chefs Spohr und Schulte für Sonntag in die Staatskanzlei eingeladen. (mehr…)

Gericht weist Klage ab

Die Klage gegen die Mainzer Fluglärm- BI ( siehe unterer Bericht) ist als unbegründet abgewiesen worden. Die Beklagten, die u.a. erklärt hatten dass Konzerte durch Flugzeuge gestört werden könnten , hätten nichts Unwahres behauptet.

Kammergericht statt Kammermusik- Rheingau-Taunus Musik Festival Konzertgesellschaft geht mit Fluglärmgegnern ins Gericht

Es ist ein Streit, wie ihn die Medien lieben: Das Musik-Heavyweight „Rheingau Taunus Festival usw.“ verklagt die Initiative Fluglärm Mainz, mehrere Behauptungen über das Festival zu unterlassen. Die drehen sich um Gönner- und Vetternwirtschaft zwischen dem Veranstalter und seinen Sponsoren und Schirmherren aus Luftverkehrswirtschaft und Politik. (mehr…)

Schulte will den „Fingerknochen“

Flughafen-Boss Dr.Schulte hat , nachdem sein Pressesprecher nur Nebelkerzen geworfen hat, das Fraport-Schweigen gebrochen. In einem Exklusiv-Intervieew für die Haus- und Hofpostille FAZ hat er die anonym an die Bild-Zeitung gegebenen Indiskretionen bestätigt. (mehr…)

Draufbleiben zum drunterlassen ! Hambi wird fünf .

Die Idee war klar: Auf die Bäume gehen, damit die Braunkohle in der Erde bleibt. Als am Wochenende vom 14 auf den 15. April 2012 die ersten Plattformen in die alten Eichen des Hambacher Rest-Forstes hochgezogen wurden, dachten viele BeobachterInnen: Das geht nicht lange. Nun, in wenigen Tagen werden die fünf Jahre voll.
Für den nach der letzten Eiszeit entstandenen Eichen-Hainbuchen-Mischwald ist das keine lange Zeitspanne. Für eine politische Waldbesetzung aber schon! Deshalb von Frankfurt aus einen herzlichen Glückwunsch ! (mehr…)

Reaktionen auf Ankündigung des „Aldi-Terminals“

Fraport dementiert, aber das Wirtschaftsministerium erklärt, dass es von Fraport eine Voranfrage zur Genehmigung von Planänderungen bekommen hat. Die Grünen zeigen sich „irritiert“, und Schäfer-Gümbel spekuliert, dass es zwischen dem Wirtschaftsminister und seiner Fraktion „Uneinigkeiten“ gäbe. (mehr…)

Geheimsache „Ryanair-Flugsteig“

Fraport verhandelt hinter dem Rücken der Oeffentlichkeit schon seit Monaten mit der Fluglinie Ryanair über die Schaffung einer Basis im Süden des Flughafens. Dafür soll der erste Bauabschnitt des Terminal 3 umgeplant und zeitlich vorgezogen werden. Betriebsaufnahme soll 2019 sein. Diese Pläne wurden der Zeitung „Bild am Sonntag“ zugespielt. Das Blatt enthüllte auch, dass die Pläne dem Aufsichtsrat „alternativlos“ vorgelegt wurden. (mehr…)