Was wird aus dem Treburer Wald ?

Seit der Veränderung der Mehrheitsverhältnisse im Treburer Gemeinderat ist es schwerer geworden, an verlässliche Informationen über den Status des Treburer Waldes bei Zeppelinheim zu kommen. Aktuell scheint aber immer noch der Verkaufsabsichtsbeschluss vom Sommer letzten Jahres gültig zu sein – der Wald ist demnach noch nicht verkauft.

Nach Informationen aus Trebur möchte die bürgerliche Mehrheit -so wie einst Flörsheim- möglichst viel Wald für möglichst viel Geld verkaufen. Angesichts des Zeitdrucks, unter dem Fraport steht, könnte eine Abwartetaktik einen gewissen Erfolg haben. Bisher waren die Angebote von Fraport ausgesprochen niedrig.

In Trebur ist man bei den freien Wählern der Meinung, „der Waldverkauf bringe mehr als die anderen Vorschläge zur Haushaltskonsolidierung im Rahmen der Planungswerkstatt zusammen“

Die nächsten Stadtverordnetensitzungen sind am 2.6., und dem 28.6 – und dann wieder am 1.9.2017 -einem kritischen Datum, denn ab diesem Datum darf nach der Brut- und Setzzeit wieder gerodet werden. Eine weitere Sitzung folgt am 29.9.

Auch wenn eine Lösung für neue Anti-Fluglärm-Schilder gefunden wurde- das politische Klima in Trebur ist derzeit restlos vergiftet. Auslöser war eine formal nicht rechtmässige Kündigung des gemeindeeigenen Raumes der Vereinigung „Mir Trewwerer“ durch einzelne Mitglieder, welche die Kommune trotz Intervention nicht rückgängig machen will. Auf Leserbriefe hin wurden Anzeigen wegen Verleumdung u.ä. gestellt, das ganze ist höchstoffiziell in den Protokollen der Gemeindeverwaltung nachzulesen – peinlich für diese…

Wieviel Wald -und wofür- Fraport kauft, ist nicht zuletzt ein Politikum, über das auch Wiesbaden und Frankfurt mitzureden haben. Es wäre interessant zu wissen, ob es weitergehende (Abholz-)Pläne für den Bannwaldzipfel zwischen Autobahn und Riedbahn gibt . Ob es dazu Auskünfte bei der Fraport-Hauptversammlung am 23.5. gibt ? Wohl eher nicht.

Trebur eignet sich durchaus für eine Kampagne der Bürgerinitiative. Ohne gründliche Analyse der Verhältnisse und ohne Verbündete vor Ort wird aber nichts zu stemmen sein.


0 Antworten auf “Was wird aus dem Treburer Wald ?”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × sieben =