Sechzehn Euro Neunundneunzig

…sollen die billigsten Flüge kosten, welche Ryanair in seiner Günstig-Fliegen-ab-Frankfurt-Kampagne unter das Volk wirft.
Natürlich sind keineswegs der Durchschnitt der Flüge des (vom Image her derzeit etwas angekratzen) „Klima-Ir(r)en--den“ aus Dublin wiklich so billig. Wir alle kennen inzwischen die Yield-Management-Strategien. Supermarkt -Preise sind teilweise unter, teilweise super.
Aber die Frechheit ist, dass derartig klimaobszöne Angebote überhaupt gemacht werden dürfen.Denn sie zielen ja auf die Köpfe. Und den Bauch, Da hilft: Deckel druff. Eben mal 100 Euro Klimaschutzgrundabgabe auf die Kosten, die ohnehin schon auf die 17 Euro draufkommen. Dann versuchen es (und sich) die Leute kein zweites Mal. Sechzehnneunundneunzich. Ich will es einfach nicht glauben müssen.


1 Antwort auf “Sechzehn Euro Neunundneunzig”


  1. 1 vega -lounge 19. Oktober 2017 um 0:22 Uhr

    Die Grünen im Landtag regen sich über die Unpünktlichkeit von Ryanair auf und fordern Konsequenzen. Das ist wie, wenn man einen Gast in seine Wohnung einlädt nur um sich dann über seine Anwesenheit zu ärgern. Schliesslich sind es die Landtagsgrünen, die ihren kompetentesten Flughafenkritiker Frank Kaufmann jetzt als Aufsichtsrat das Terminal 3 samt Billigflugsteig mitbauen lassen.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × sechs =