Der Weg in den Wald

Noch ein paar Infos für den Weg zum Kuchenstand: Der Weg wird leidlich ausgeschildert werden – eventuell auch mit etwas Sägemehl…Eine Schnitzeljagd ist allerdings nicht vorgesehen.

An markanten Punkten werden Transparente aufgehängt. Das betroffene Waldgelände befindet direkt an Deutschlands massiertester Verkehrsinfrastruktur von Bahn , Strasse und Luft- und ist trotzdem, oder auch gerade deswegen , schwer zu erreichen. Eine echte Hinterhoflage. Welche auch weiteren Bereichen der Region droht.

Die Ecke Hurenschneise (oder nennen wir sie Autobahnschneise ?) / Widderschneise befindet sich auf halben Weg zwischen Zeppelinheim und Walldorf, wobei der Weg von Walldorf her der etwas günstigere ist.

Mit dem Auto kommt mensch aus Richtung Süden bis zum Wendehammer der Nordendstrasse an der Riedbahn. Hier fährt auch hin, wer mit dem Fahrrad südlich kommt oder mit dem 751er Bus Ausstieg Aschaffenburger Strasse/ Ecke Farmstrasse.
Wer ein RMV Ticket hat, kann das Fahrrad auch kostenlos in Bahn und Bus mitnehmen. Die S 7 fährt vom Frankfurter Hauptbahnhof und von Riedstadt aus halbstündlich die Stationen Walldorf und Zeppelinheim an.

Von Zeppelinheimer Bahnhof aus geht es linkerhand durch die Unterführung Richtung Flughafen-Gaffereck und am Abzweig dann die asphaltierte Hurenschneise südlich, über die L 3262 hinweg. Zu nutzen sind auch die Parkplätze des Gafferecks.

Zum Glück sind die wichtigsten Waldwege nicht übermässig vermatscht. Feucht ist es nach den Regenfällen der letzten Tage aber allemal.
Wir sehen uns im Wald !


0 Antworten auf “Der Weg in den Wald”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = fünf