Polnische Regierung will Zentralflughafen bauen

Nach der Türkei will jetzt auch Polen einen zentralen Monsterflughafen bauen und die Kapazitäten des Luftverkehrs mehr als verdoppeln. 30 Kilometer östlich von Warschau soll auf der grünen Wiese der „CPK“ (Zentraler Flughafen) mit einer Kapazität von 100 Millionen Passagieren pro Jahr entstehen.

Das Parlament hat bereits im Mai ein Planungs- und Finanzierungsgesetz für den neuen Drehkreuzflughafen beschlossen, welches am 2. Juni durch Staatspräsident Andrzej Duda unterzeichnet wurde. Mit Baubeginn 2021 sollen bis zur Eröffnung 2027 Mittel von 5-7 Milliarden Euro verbaut werden.

Betroffen ist die Gegend um das Bauerndorf Stanislawow, welches an der Staatsstrasse 629 zwischen Lochow und Minsk/Maz liegt.
Von der „Randlage“ versprechen sich die BefürworterInnen des Projekts weniger Lärmbetroffene als bei den bisherigen Stadtflughäfen Chopin und Modlin, die weitgehend geschlossen werden sollen. Damit kann die Infrastruktur ohne Rücksicht auf Alteinrichtungen auf technisch modernstem Stand entwickelt werden.
Nicht erwähnt wird, dass man durch die Verlegung auch Nachtflugeinschränkungen umgehen und auf den entwidmeten Flughafenflächen stadtnahe Immobilienentwicklungsgebiete schaffen will.

Ein Hauptprotagonist des Flughafenmonsters ist die nationale Airline LOT. Noch vor wenigen Jahren stand sie am Rand einer Ubernahme, etwa durch die Lufthansa. Inzwischen möchte sie in Kooperation mit American Airlines und auch der amerikanischen Flugzeugindustrie ihren Betrieb binnen fünf Jahren verdoppeln.
Lufthansa und LOT sind Partner in der „Star Alliance“.

In Berlin wird das Projekt als direkte Konkurrenz zum neuen BER argwöhnisch beäugt. Mit dem Argument, sich gegen die neue Konkurrenz wappnen zu müssen, werden die Flughafenplaner dort sicher schon sehr bald nach mehr öffentlichen Mitteln verlangen.

In Polen hat das Projekt auch KritikerInnen, die befürchten man werde sich überheben bevor man abheben könne. Das Ganze sei ein Prestigeprojekt der Nationalkonservativen, welches an viel zu optimistischen Wachstumszielen ausgerichtet sei.

Dem lässt sich nur beipflichten. Das Wachstum des Luftverkehrs muss schon aus ökologischen Gründen dringend gestoppt werden.


0 Antworten auf “Polnische Regierung will Zentralflughafen bauen”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + fünf =