Update Rodung Treburer Wald

Die Rodungsarbeiten ziehen sich hin. Das hängt damit zusammen, das nur ein einziger Harvester im Einsatz ist und für die Rodung der Bäume dicht an der Autobahn besondere Vorkehrungen getroffen werden müssen.

Um 19 Uhr findet in Frankfurt eine Spontandemo am Kaisersack/ Hauptbahnhof statt.

Es sah ja am Anfang so aus, als wäre der Wald ganz schnell weg. Verglichen mit den Kostenersparnissen einer möglichen Verkürzung des Polizeieinsatzes wäre die Investition in eine zweite Rodungsmaschine wohl günstig gekommen. Aber es kommt bei Fraport und Innenministerium ja letztlich aus den gleichen Finanztöpfen. Und uns kann es nur recht sein, wenn die Bäume länger stehen.

Am Nachmittag war die Bahnstrecke Frankfurt-Gross Gerau dicht. Nach vierzehn Uhr war von der Zeppelinheimer Strassenbrücke ein Regionalzug zu sehen, der in Höhe des ehemaligen Waldcamps stand. Im Überholbahnhof Zeppelinheim wartete ein ICE. Ein Notfallmanager der Deutschen Bahn war vor Ort. Passanten sagten, die Störung sei im Zusammengang mit Aktionen von Waldbesetzern entstanden. Genaueres war aber nicht zu erfahren.

Nachtrag: Auch Tage später war nicht in Erfahrung zu bringen, was genau los war. Möglicherweise befanden sich Personen im Bereich des geräumten Baumhauses „Napf“, welches nur 40 Meter von den Schienen entfernt stand und riefen Polizei und im Gefolge die Bahn auf den Plan. Die Bahn AG kommunizierte „Polizeieinsatz im Bereich Stadion“ als Grund für die Sperre. In einem ICE, der für fast anderthalb Stunden in Gross Gerau festsass, wurde den wartenden Fahrgästen verkündet, Wald-Demonstranten seien an der Verzögerung schuld. Es gab Stimmen, die sollten doch auf die Autobahn gehen und nicht auf die Eisenbahn. …
Jedenfalls gab es anschliessend weder ein Statement von DemonstrantInnen- noch von Bahn- oder Polizeiseite. Die Bahn ist seit „Düren“ allerdings sehr schnell dabei, den Betrieb einzustellen……


0 Antworten auf “Update Rodung Treburer Wald”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × = sechs