Archiv für Januar 2019

Hambi bleibt -in der Schwebe

Die sogenannte „Kohlekommission“ hat heute früh ein Konsenspapier vorgelegt, welches einen Kohleausstieg bis 2038 anvisiert. In den Empfehlungen an die Bundesregierung heisst es, das Ausstiegsdatum könne bei entsprechender Forcierung mehrere Jahre vorgezogen werden. (mehr…)

Feldbesetzung gegen Logistikzentrum bei Kassel

Nahe Eichenberg in Nordhessen will der Immobilienentwickler Dietz AG aus Bensheim ein riesiges Logistikzentrum auf den Acker setzen. Dagegen gibt es regionalen Widerstand. Jetzt wurde bei eisigen Temperaturen ein Dreibein auf dem Gelände aufgebaut, um ein sichtbares Zeichen zu setzen. (mehr…)

Demo gegen Kiesabbau in Langen am 16.3. in Langen

Das Aktionsbündnis Bannwald plant für Samstag, den 16.3.2019 eine Demo „Hände weg vom (Bann)wald“ in Langen. Sie soll um 11 Uhr am Bahnhof Langen starten und zum Lutherplatz (an der Stadtkirche/ alte B 3) führen. Nach den Rodungen in Babenhausen und für die Kiesgrube Mitteldorf steht in der zweiten Jahreshälfte neuer Waldverlust am Langener Waldsee an. Diesen wollen wir verhindern. (mehr…)

„Es geht nicht nur ums Geld, sondern auch um die Menschenwürde“

….meinte einer der streikenden Verdi- organisierten Mitarbeiter mittags auf dem Frankfurter Flughafen. Der war ziemlich leer, und der Unmut der gestrandeten Passagiere, die auf viele kleine Grüppchen verteilt waren, artikulierte sich kaum. (mehr…)

Bundesweiter Warnstreik an Flughäfen

Am Dienstag ruft die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft Ver.Di ihre Mitglieder auf, die Fluggastkontrollstellen an einigen der wichtigsten Flughäfen in Deutschland zu bestreiken. Fraport rief im Vorfeld dazu auf, an diesem Tag nicht zum Flughafen zu kommen. Einige Airlines möchten ihre Flüge aber dennoch abwickeln – so bleibt die Informationspflicht, ob der Flug angetreten werden muss oder ob ausgewichen werden kann, letztlich beim Fluggast hängen. Was Fraport auf jeden Fall vermeiden will, sind Konflikte zwischen streikwilligen und streikbrechenden KollegInnen. Das hätte nachhaltige Auswirkungen, die über den Schaden durch den Warnstreik hinausgingen. (mehr…)

Bist Du die Frau/ der Mann die/der freitags nie kann… ?

war mal ein Bonmot aus einem Fanta 4 -Song. Da ging es um zwei Typen, welche dieselbe Frau begehren – die aber am wichtigsten Abend der Woche schon einen Dritten hat. Inzwischen gibt es für den Slogan eine neue, nachhaltigere Bedeutung. Seit Mitte letzten Jahres gibt es eine selbstorganisierte Bewegung (Fridays for Future), von Kindern und Jugendlichen, die freitags die klassische Schule verweigert. Zuerst in Schweden, seit zwei Monaten auch in Deutschland. Es geht aber nicht um Blaumachen sondern eher ums Schlaumachen. Zeit und Freiraum werden genommen, um gemeinsame Klimaschutzaktivitäten durchzuführen. Bisher meist gegen Kohle, aber bald vielleicht auch gegen Kerosin ?

Heathrow-Drohne ruft Polizei und Militär auf den Plan

Nachdem am Dienstag eine Drohnensichtung über dem Flughafen L0ndon-Heathrow zur zeitweiligen Betriebseinstellung und zur Verspätung von etwa 100 Flügen geführt hatte, fand am Mittwoch eine Fahndungsaktion in den Umlandgemeinden statt. Die Vermutung: Militante FlughafenausbaugegnerInnen könnten für den Vorfall verantwortlich sein. Mit Militärtechnologie und einem Schutzschirm zur Drohnenabwehr möchte der Flughafenbetreiber den Betrieb von Sabotagedrohnen künftig verunmöglichen. (mehr…)