Demo gegen Kiesabbau in Langen am 16.3. in Langen

Das Aktionsbündnis Bannwald plant für Samstag, den 16.3.2019 eine Demo „Hände weg vom (Bann)wald“ in Langen. Sie soll um 11 Uhr am Lutherplatz (an der Stadtkirche/ alte B 3) starten. Nach den Rodungen in Babenhausen und für die Kiesgrube Mitteldorf steht in der zweiten Jahreshälfte neuer Waldverlust am Langener Waldsee an. Diesen wollen wir verhindern.

Konkret geht es um eine Fläche von über fünf Hektar Hochwald im sogenannten Planabschnitt 2b nahe der Brunnenschneise, angrenzend an den im Dezember 2017 gerodeten Abschnitt. Dieser ist bereits zu drei Vierteln ausgekiest. In den nächsten Wochen ist mit der Aufstellung von Amphibienschutzzäunen zu rechnen . Das Waldgebiet befindet sich im südöstlichen Teil des Waldsee-Areals.

Das Aktionsbündnis plant, bei der Demo auch weitere geplante Eingriffe in den Bannwald und auch den grossen Flächenverbrauch für Bauprojekte in der Region zu thematisieren. Nachdem die letzte Demo vor einem Jahr die Auflage bekam, auf dem Gehweg zu laufen (!) wollen wir uns das dieses Mal nicht bieten lassen. Die Stadt hat angeblich bereits ein Einlenken signalisiert. Dazu wäre natürlich hilfreich, wenn eine möglichst grosse Präsenz zu erwarten und anzukündigen ist ! Info- und Mobilisierungsmaterial wird in Kürze veröffentlicht.


0 Antworten auf “Demo gegen Kiesabbau in Langen am 16.3. in Langen”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × = achtundvierzig