Megagewitter in Rhein Main

Schneisen der Verwüstung hat am heutigen Spätnachmittag eine aufziehende Kaltfront hinterlassen, welche in Südhessen auf besonders warme Luft traf. In der Gewitterfront bildeten sich sogenannte „Superzellen“, welche ganze Baumbestände niederlegten, Dächer abdeckten und mancherorts die Blätter von Bäumen und Sträuchern abrissen . Das Ereignis war – wie auch ein kleineres Ereignis im September letzten Jahres – ( wir berichteten) auf eine scharf abgegrenzte Fläche beschränkt, so dass auch das Auftreten von Tornados diskutiert wird.


0 Antworten auf “Megagewitter in Rhein Main”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × fünf =