„Peitschende-Eiche“ Castrop-Rauxel: Polizei setzt Hausrecht von Immobilienfirma gegen Mahnwache um

Die Entwicklung um die seit gut vier Wochen besetzte Solitär-Eiche, welche leider nicht in Hogwarts steht sondern im Pütt an der Emscher einem spiessigen Neubaugebiet weichen soll , ist Anfang der Woche in eine neue Phase getreten. Der Eigentümer des Geländes, welcher jeden Quadratmeter vermarkten will und keinen Platz für den Charakterbaum einräumen will, hat einen rechtlichen Titel eingeholt- und gleich so richtig ausgeholt: . Damit konnte er über eine Verfügung die rund um den Baum angesiedelte Mahnwache polizeilich auflösen bzw. umsiedeln lassen. Die Krone der Eiche ist nach wie vor durch einen Besetzer mit dem Nickname „Hambipotter“ besetzt. Für den wird es jetzt allerdings um einiges schwerer. Presseberichte gibt es hier.


0 Antworten auf “„Peitschende-Eiche“ Castrop-Rauxel: Polizei setzt Hausrecht von Immobilienfirma gegen Mahnwache um”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × vier =