Tanja darf nicht nach New York

Zweimal hat der Radiosender HR 3 das sogenannte HR 3 Christmas-Shopping in New York organisiert. Bereits im letzten Jahr gab es viel Kritik an dem Städte-Langstreckenflug-Kurztrip, gesponsort vom Sender und Aviation-Unternehmen. Dieses Jahr hat der Sender entschieden, die HörerInnen per Voting entscheiden zu lassen, ob die Gruppenreise stattfindet. Die Entscheidung fiel knapp für eine Absage aus.

45 Prozent der Stimmen waren für eine Durchführung der Reise, 55 Prozent dagegen. Moderatorin Tanja Rösner von der Morningshow zeigte sich darüber nicht wirklich erfreut. Sie liess sich in der Werbung für die HR-Morning-Show gerne mit einer „I love New York“-Shoppingtüte abbilden. Beigetragen zum ablehnenden Voting hat sicher die Tatsache, dass es ein Kurztrip ist und er im Zeichen des Luxuskonsums steht. Die Abstimmungsaktion des Senders wurde auch auf den sozialen Kanälen der „Fridays for Future“ -Bewegung ausgiebig kommuniziert.

Vor mehreren Monaten gab es einen Shitstorm gegen eine Abiturklasse des Carl Schurz Gymnasiums in Frankfurt-Sachsenhausen, welche einen Teil ihrer Abi-Abschlussfahrt mit einem Aida-Kreuzfahrtschiff zurücklegen wollte. Gemessen am Weihnachtsshopping sicher eine geradezu sinnstiftende Unternehmung. So überrascht es kaum, dass die Stimmung gegen den Weihnachtstrip ausschlug.
Auf seiner Website stellte der Sender Gründe für und gegen den Luftausflug gegeneinander. Es ist wohl müssig darüber zu diskutieren, welcher „Argumentationsbaum“ der schlüssigere war. Von einer „völkerverbindenden Wirkung des Fliegens“ kann bei dem NY-Citytrip wohl keine Rede sein.

Wer nach Big Apple zum Shopping will, kann ja privat fliegen. Aber künftig nicht mehr auf die Rechnung eines öffentlich-rechtlichen Senders. Auch die extrem
billigen Flugpreise dürften bald der Vergangenheit angehören. Die Einführung der CO.2-Steuer kann als Zäsur gewertet werden. Wenn sie erst als Steuerungsmittel eingesetzt wird, ist ein Drehen an der Steuerschraube vorprogrammiert.


0 Antworten auf “Tanja darf nicht nach New York”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ acht = siebzehn