Uni Frankfurt bietet Schulung und Diskussion zum Klima

Bundesweit findet derzeit ein einwöchiger „Klimastreik“ an den Universitäten statt. Dieser soll Freiräume und Freizeit für Veranstaltungen und Aktionen zum Thema Klimaschutz und Gesellschaft ermöglichen. Er ist also eher eine Erweiterung des Uni-Programms. Das besondere: Die Veranstaltungen sollen offen für alle sein.

Das Frankfurter (Rest-)Programm steht hier.

Besonders interessant dürfte -neben dem Aktionstag 29.11.- der Donnerstagnachmittag sein. Von 14-17 Uhr soll es im Rahmen der „Public Climate School“ im Foyer des Kasinogebäudes einen Markt der Initiativen geben. Ab 19 Uhr findet ebenfalls auf dem Campus Westend eine Veranstaltung „Vom Gezi Park in Istanbul bis zu Fridays for Future- Perspektiven der Klimabewegung“ statt.
Da kann sicher auch über „Extinction Rebellion“ und die Bestreikung des Black Friday auf der Zeil diskutiert werden.


0 Antworten auf “Uni Frankfurt bietet Schulung und Diskussion zum Klima”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + = sechs