Archiv für Dezember 2020

Grüne Dankesrede an die Polizei

Das allerletzte Baumhaus „Grandpa“ war noch nicht einmal geräumt, da hielt die grüne Landtagsabgeordnete Katy Walther eine Landtagsrede über ihre Einschätzung und Bilanzierung des Polizeieinsatzes im Dannenröder Wald. Die Grünen empfinden es wohl so, dass die Polizei ihnen den A… gerettet hat. Dafür wollen sie sich mit einem Geldregen dankbar zeigen. Mal sehen, wo das Geld dafür anderen abgezogen wird….. (mehr…)

„Hirnstupser“

„Hirnstupser“ ist der Facebook-Kanal der Projektwerkstatt Saasen zur Begleitung und Förderung des Danni Widerstandes. Die Projektwerkstatt hatte die Verkehrswende schon auf der Agenda, als das Waldcamp im Treburer Wald noch stand. Unbequem, streitbar, provokant, anarchistisch. Auch wenn mensch anderer Meinung sein sollte – es lohnt sich reinzugucken, um die eigene Meinung zu schärfen und zu überprüfen. Oder erst eine eigene Meinung zu bekommen. Wichtig für die Nachbereitung, ebenso für künftige Aktionen und Besetzungen. Hier der Link.

Vor 40 Jahren: Erstürmung der Stadtverordnetenversammlung in Flörsheim

Der Advent 1980 war im Rhein Main Gebiet für viele Menschen keine besinnliche Zeit. Besonders wenig im Hüttendorf gegen die Startbahn West. Es wurde ständig mit einer Räumung gerechnet. Das Dorf stand in einem Waldstück, welches der Gemeinde Flörsheim gehörte. Die hatte nun mit der Flughafen AG einen Deal ausgehandelt, denen ihren Wald zu verkaufen. Das sollte auf einer Stadtverordnetenversammlung am 12.12.1980 beschlossen werden. Es kam zu einer Saalschlacht und zu einem Beschluss. Aber das Hüttendorf blieb. (mehr…)

Geistergottesdienst

Nein, richtig begeistern konnte er nicht. Aber mit dem richtigen Geist sollte es dann doch gehen. Mit dem Waldgottesdienst. Die Hüttenkirche bei Walldorf ist das letzte aktive Bauwerk vom Hüttendorf gegen die Startbahn West, und die Waldweihnachtsfeier dort zieht stets bis zu 300 Menschen an. Dieses Mal waren die AkteurInnen allein. (mehr…)

Videos über die Räumung von „Oben“

Der Blogger „Bewegungsgärtner“ hat die Räumung des letzten Baumhausdorfes „Oben“ in vier Episoden dokumentiert. Die Räumung zog sich von Donnerstag, den 3. Dezember bis Dienstag, den 8. Dezember. Davon gab es zwei Tage am Wochenende keine Höhenräumungen. (mehr…)

Letzte Fällungen – „Grandpa“ ist gefällt

„Gefällt. ------- mir nicht“ steht mit Edding auf dem Stamm des vor bald zwei Monaten gefällten Baumriesen „Grandma“.Heute war nun auch , wie erwartet, der Rest der Baumfamilie dran. (mehr…)

Morgen früh vermutlich Räumung von „Grandpa“

Noch stehen zwei Baumhäuser auf und an der Trasse im Herrenwald. Am Vormittag tauchten nahe der Bahnlinie grimmig dreinblickende Strabag Leute auf, die vom SUV aus die Baumhäuser beobachteten. Am Nachmittag dann fuhr der blaue Transporter der Klettercops mit drei Sixpacks Begleitschutz vor. „Ich hab schon gehofft, ihr hättet uns hier vergessen“. meinte ein Besetzi, darauf die Antwort der Polizei: „Irgendwann ist es vorbei“. Sie waren nur zum Scouten (Ausforschen) da und verabschiedeten sich mit „Na dann, bis nächste Woche“ Meist meinen sie damit aber den nächsten Tag. (mehr…)

Dannenrod: Besetzis und Polizei ziehen Bilanz

Es ist schon fortgeschrittener Nachmittag, als am Dienstag die letzten Bäume im Danni auf der Autobahntrasse gefällt werden. Möglich wurde dies erst, nachdem mittags die letzten Baumhäuser geräumt und die Traversen evakuiert und gekappt worden waren. Anschliessend kehrte eine eigenartige Ruhe ein. Gedanken wurden gesammelt , um Bilanz ziehen zu können…. (mehr…)

Danni: Polizei ändert Strategie: Schnelligkeit vor Sicherheit

Die Polizei stösst bei der Räumung des letzten Baumhausdorfs „Oben“ auf zähen passiven Widerstand. Eigentlich wollte sie dem mit einer geänderten Strategie zuvorkommen, aber sie hat ihn nur noch weiter angeheizt und entschlossener gemacht. Eine sehr unruhige Nacht steht bevor. (mehr…)

Personenbezogene Kontrolle im ICE bei Frankfurt von „Eichhörnchen“

Am Donnerstag wurde die bekannte Kletteraktivistin Cecile Lecomte im ICE Hamburg-Stuttgart zwischen Frankfurt und Darmstadt Ziel einer Personenkontrolle, bei der ihr wichtige und wertvolle Kletterutensilien beschlagnahmt wurden. (mehr…)

Geplante Abseildemo an der A 5 in Zeppelinheim beschäftigt Bundesverfassungsgericht

Viele Menschen in der Rhein Main Region kennen die FussgängerInnenbrücke über die Autobahn 5 bei Zeppelinheim. Von der schmalen Brücke aus gibt es einen Blick über acht Spuren Autobahn und auf die Flugzeuge in der Endphase des Landeanflugs. Ein Symbolort für immer noch ausbleibende Verkehrswende also. Für den 8.12 sollte hier eine einstündige Abseildemo angemeldet werden, um gegen die anhaltende Inhaftierung von AbseilaktivistInnen und für eine Verkehrswende zu demonstrieren. Sie wurde ohne Auflagen generell verboten und darauf der Klageweg beschritten. (mehr…)

Danni : Polizei bleibt in „Oben“ heute unten

Es ist wohl dem Mobililisierungsaufruf von „Ende Gelände“ zu verdanken, dass die Polizei für heute einen Räumungs- und Fällstop verkündete. Ob dieser auch für den Sonntag gilt, ist nicht bekannt. Es ist anzunehmen, dass die Direktive, an diesem Wochenende nichts zu riskieren, von der Landesregierung kam. Der Tag der Volkstrauer gegen staatliche Eskalation dürfte ihr immer noch in den Knochen sitzen. Auch wenn die Landschaft nach nächtlichem Schneefall wie eingefroren wirkte, bewegte die Präsenz von etwa 300 Ende Gelände Aktivisti doch einiges…. (mehr…)

Wie läuft eine Festnahme ab ?

Wenn es früh dämmert, werden die Aussenstrukturen der Barrios besetzt. Das sind die Monopods, Tripods, die Igel-Barrikaden , Hängematten, Plattformen, Schaukeln und Traversen. Oder einfach Astgabeln. Zwischen halb acht und halb neun rückt dann meistens die Polizei an. „Kommen sie freiwillig runter?“ „Nein.“ Dann gibt es die Räumungsansage und den Vollzug der Massnahme. Was passiert dann ? (mehr…)

Show down

Es ist vielleicht schon der letzte Tag im Danni.Er beginnt mit der Räumung der bodennahen Strukturen von „Oben“ sowie wohl auch der letzten Hochbaumhäuser von „Unterwex“.Die Polizei wirft alles in den Einsatz was sie hat. Morgen ,am Freitag, sind grössere Aktionen von Umweltverbänden geplant. (mehr…)

Danni : Räumung geht in die Endphase

Im Dannenröder Wald ist am Dienstagmorgen das Barrio “ Oben“ als einziges noch intakt. Jedoch arbeiten sich die Räum- und Rodungstrupps bereits fast in Sichtweite darauf zu. Heute begann die Räumung des im Januar entstandenen Barrios „Unterwex“. (mehr…)