Neue Baumfällungen für die A 49

Entlang der im letzten Quartal 2020 gerodeten Trasse der geplanten A 49 bei Marburg hat es neuerliche Baumfällungen gegeben. Es wurde seitens der Ausführenden die Behauptung aufgestellt, dies geschähe wegen „Vermessungsfehlern“. Da dies aber eine der Branchen ist, die am korrektesten arbeitet, ist eher die Begründung unkorrekt.

Was war passiert ? Zuerst ging es um zwei Abschnitte im Maulbacher Wald bei Homberg. Die eine Parzelle war ein Waldabschnitt an der Jägerhütte, der im letzten Herbst stehenblieb weil er beklagt war. Der Wald fiel Mitte der Woche. Beim anderen Abschnitt ging es deutlich mehr Bäume, die entlang der Trasse fallen sollten weil eine Hochspannungsleitung verlegt werden muss und die Trasse weiter von der Autobahn Abstand halten soll als angeblich zunächst geplant.

Dort befand sich fast eine Woche das neue Barrio „Imma Wida“, das Freitag von mehreren Polizeihundertschaften geräumt wurde. Es begannen auch Fällungen, die aber am Mittag eingestellt wurden. Das Aktionsbündnis gegen die A 49 argumentierte, sie wären nicht vom Planfeststellungsbeschluss abgedeckt.

Parallel wurde schon am Dienstag auch im Herrenwald im Bereich des ehemaligen Barrios „Überall“ nachgerodet. Unter anderem fiel eine Erle, die besetzt, geräumt und dann stehengelassen worden war.
Auch im zentralen Bereich, der Trasse im Dannenröder Wald, kam es zu solchen Randfällungen, hunderte Bäume wurden dafür markiert. Teilweise wurde versucht, diese Fällungen, die auf Widerstand trafen, aus dem umfriedeten Bereich heraus durchzuführen. Da kam es dann schon mal vor , dass ein vom Harvester abgeschnittener Baum auf den Bauzaun krachte….

Viele BeobachterInnen wunderten sich, warum die gefällte Trasse so schmal ist – schmaler als bei anderen Planungen für vierspurige Autobahnen .Es drängt sich die Frage auf, ob die Rodungen nur die zu asphaltierende Trasse betroffen haben, nicht aber die notwendigen Abstandsfällungen. Das können schnell noch einmal bis zu 20 Meter nach jeder Seite sein. Vielleicht war es die Überlegung, das liesse sich ja geräuschlos durchziehen, wenn das Interesse abgeebbt ist.

Es gibt noch eine neue Danni-Seite mit einer guten Material- und Mediensammlung.

Bilder vom frostigen Mauli Camp gibt es auf dem Hessenschau Dannenrod Ticker


0 Antworten auf “Neue Baumfällungen für die A 49”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = fünf