Buschbesetzung gegen die Küstenautobahn A 20

Es sind zwar auch Büsche dabei, aber eigentlich ist es ein ausgewachsener Wald, der in der Nähe von Bad Zwischenahn besetzt worden ist: Die sogenannten Garnholter Büsche („Garni“). Hier soll eine neue Autobahn zwischen Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern entstehen, deren Herzstück ein fünf Kilometer langer Tunnel unter der Elbe werden soll.

Die geplante Autobahn führt durch besonders sensible Geest- und Moorgebiete. Nach Ansicht der Besetzis ist es ein Unding, heute noch eine solche Autobahn für Autotouristen und Schweinetransporter bauen zu wollen.

Zur Website geht es hier.


0 Antworten auf “Buschbesetzung gegen die Küstenautobahn A 20”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei + = sechs