Aktionstage im Danni

Am Samstag, den 28.8.2021 findet in Dannenrod ein grosser Aktionstag statt. Es wird eine Bestandsaufnahme „1 Jahr Widerstand – was ist jetzt, was bleibt und was ist in Zukunft“ geben. Beginn ist um 14 Uhr, zahlreiche Fahrradsternfahrten aus der Region starten bereits 2 Stunden früher.

Den Auftakt macht Barbara Schlemmer mit einer Rede um 14.30 Uhr, welche auch Auswärtige auf den aktuellen Informationsstand bringen wird.

Anschliessend geht es zur Bersichtung der Trasse, die gegenüber dem Winter kaum wieder zu erkennen ist- Es soll eine symbolische Trassenblockade geben – Rot-Weiss sind nicht nur die Farben von Hessen, sondern auch die der -sehr oft erlebten- Absperrbänder. Auch unsere Absperrung soll symbolisch rot- weiss sein, deshgalb ist rote oder weisse Kleidung kein Fehler.

Anschliessend geht es in den Wald. Es wird eine Kletter-Performance geben, die fast eine halbe Stunde dauert. Genau so lange dauerte die Ergreifung von der inzwischen zu einer Haftstrafe verurteilten Kletteraktivistin „Ella“ ( was umgedreht auch: „Alle“ heisst ) . Die auf Polizeivideo dokumentierte Festnahme im Barrio „Nirgendwo“ wurde von der Verteidigung der Aktivistin ausgewertet und wird akribisch nachgespielt, um die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft zu widerlegen bzw. zu relativieren.

Danach wird es eine Art Ratschlag mit Beiträgen und Fragerunden zum Thema „solidarische Mobilität und Widerstand gegen Klimakiller“ geben. Sabine Leidig, die Verkehrsexpertin der Bundes-Linken, hat bereits für ein Impulsreferat zugesagt.

Auch ans Essen ist gedacht. Am frühen Abend gibt es „Pizza aus dem Traktor-Ofen“, also eine Art BäuerInnen-Vokü.

Am Sonntag, dem 29.8. ist dann Sommerfest im sogenannten „Gästinnenhaus“. Es könnte auch „JakobIne“ genannt werden , denn es handelt sich um den Gasthof Jakob, der im letzten Winter die Indoor-Stütze der Freiluftproteste war. Eine Gruppe von A 49 GegnerInnen versucht das Anwesen zu kaufen und hier ein dauerhaftes Bildungs- und Aktionszentrum zu schaffen.
Infos gibt es auf ihrer Website hier.

Die Bauarbeiten für die A 49 haben grosse Fortschritte gemacht, vor allem auch im Bereich Stadtallendorf. Manchen AnwohnerInnen wird erst jetzt klar, welche Zäsur der Autobahnbau für die Region bedeutet.

Ab dem 24.9. wird im Gästinnenhaus eine ganz besondere Fotoausstellung der Künstlerin Laura Peral zu sehen sein : „Yana“, was für „You are not alone“ steht. Die Ausstellung soll auch nach Frankfurt kommen.


0 Antworten auf “Aktionstage im Danni”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− zwei = vier