Veranstaltungsreihe „40 Jahre Räumung des Startbahn West Hüttendorfs

Ab Ende Oktober wird es in Mörfelden Walldorf eine Reihe von Veranstaltungen geben, mit denen an die gewaltsame Räumung des Hüttendörfs im Flörsheimer Wald erinnert werden soll. Dabei geht es auch um die Frage, wie die damaligen Ereignisse die Menschen und die Gesellschaft geprägt und verändert haben.

Geplant ist ein Spaziergang zum Zaun am Betriebsgelände der Startbahn West, so wie er vor 40 Jahren zum Hüttendorf und etwas später an die Mauer unternommen wurde.

Im Kulturbahnhof Mörfelden wird es eine Fotoausstellung mit Bildern von damals geben.

Im Walldorfer Lichtblick-Kino sollen Startbahnfilme vorgeführt werden.

Eine Musikveranstaltung ist geplant und auch eine Veranstaltung oder ein Gottesdienst -im Hüttendorf fanden regelmässig Gottesdienste statt -an der Hüttenkirche am Vitroilles-Ring zwischen Walldorf und Mörfelden.

Weiterhin ist eine Gesprächsrunde „Widerstand 1981 – Widerstand 2021″ vorgesehen.

Das Programm dürfte sowohl für die junggebliebenen Oldies als auch für die neue, junge Protestgeneration interessant sein. Es ist eine Gelegenheit zum Austausch, die mit jedem 10-Jahres-Schritt schwieriger werden wird.


0 Antworten auf “Veranstaltungsreihe „40 Jahre Räumung des Startbahn West Hüttendorfs”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − eins =