Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Programm „40 Jahre Startbahnräumung“

Hier ist das vor kurzem veröffentlichte Programm der Veranstaltungstage. Es ist noch ein wenig dazugekommen, vielleicht passiert auch noch mehr .
Viel dabei zum wieder setzen und wieder stehen.….Bitte auch auf Coronaeinschränkungen achten. (mehr…)

Wanderförster ist nicht begeistert von Bodenverdichtung

Der Marburger Förster Gerald Klamer, führt seit mehreren Monaten zu Fuss eine Bestandsaufnahme der deutschen Wälder durch. Jetzt hat er einen- kontrovers diskutierten – Zusammenhang zwischen Flutwellen, der industrialisierten Holzbewirtschaftung und dem Zustand der Waldböden hergestellt. Dabei geht es insbesondere um die Bodenverdichtung durch den Einsatz von Harvestern. (mehr…)

Warum „Offenbach“ (k)ein Witz ist…

Über Offenbach gibt es viele Witze, auch übers Wasser. (mehr…)

Stromgier

Alle Welt giert nach Strom, billigem Strom. Im Kommunikationsbereich läuft -gefördert durch Corona- fast nichts mehr ohne ihn, etwa wenn wir uns gegenseitig heranzoomen statt uns leiblich zu treffen. Und auch dieser Blog macht da keine Ausnahme, ohne Strom wäre er mausetot. (mehr…)

München: Kiesabbau geht vielen auf den Geist

Im Südwesten Münchens soll eine Kiesgrube erweitert werden – im 800 Hektar grossen Forst Kasten ,einem Naherholungsgebiet der MünchnerInnen. Betreiber dieser Pläne ist die Heiliggeistspitalstiftung. Es gibt sie seit 800 Jahren und ihr Hauptkapital ist der Stiftungswald. Den tun sie nach und nach versilbern, 40 Hektar sind bereits , wie mensch in Bayern sagt, verkiest. Im Stiftungsrat sitzen KommunalpolitikerInnen, und die haben im Sozialausschuss -praktisch in eigener Sache- jetzt grünes Licht für eine neue Auskiesung gegeben. Dagegen regt sich massiver Widerstand. Es kam bereits zu zwei grösseren Besetzungsaktionen. (mehr…)

Teurer Polizeieinsatz im Danni

Auf stolze 31 Millionen Euro beziffert die hessische Landesregierung ihre Kosten für den Polizeigrosseinsatz rund um den Dannenröder Wald. Ein erheblicher Teil der Kosten dürfte auf Erstattungen für im Zuge der Amtshilfe ausgeliehene Fremdpolizeikräfte beruhen. (mehr…)

Akademischer Blick auf die Krisen der Zukunft

Auf welche Krisen müssen wir uns in der Zeit nach Corona einstellen ? Die Universität Marburg hat ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach ihrer Einschätzung gefragt – und es kamen so viele Vorträge zusammen, dass sie einen ganzen Tag – den Samstag, 29. Mai, füllen. (mehr…)

Heusenstammer KommunalpolitikerInnen gegen Hessenforst

Die Kommune Heusenstamm im Kreis Offenbach liegt in einem einst geschlossenen Waldgürtel. Dessen Zustand ist dramatisch. Viele BürgerInnen fragen sich, warum das so ist und was sich dagegen tun lässt. Je mehr sie sich sachkundig machten, um so kritischer wurde ihre Einstellung gegenüber Hessenforst, hier präsent über das Forstamt Langen. Inzwischen ist dies in eine kommunalpolitische Initiative gemündet, welche eine Waldsatzung für Heusenstamm erarbeiten soll. Das vorbei an Hessenforst. Dem Landesbetrieb wird „unsachgemässe Bewirtschaftung“ vorgeworfen. (mehr…)

Klimaschutzgesetz: Bundesverfassungsgericht verlangt Butter bei die Fische

Das Klimaschutzgesetz ist teilweise nicht verfassungsgemäss. Das hat das BVG entschieden und damit KlägerInnen aus den Reihen von Fridays for Future und von Greenpeace recht gegeben, Die Konstruktion des Gesetzes führe dazu, die Freiheitsrechte gerade jüngerer Menschen zu verletzen. (mehr…)

Wald statt Asphalt- Von der Plattform zum Bündnis

Letzten Sommer gründete sich in Dannenrod „Wald statt Asphalt“ als Unterstützungsplattform für den A 49 Protest. Eines der Ergebnisse des jüngsten Klimacamps ist es, „Wald statt Asphalt“ zum Verkehrswende-Bündnis auszubauen. (mehr…)

Unter den Wipfeln ist keine Ruh – oder: Der letzte Tanz

Bwwwt.Bwwt.Bwwt. macht das Handy und vibriert dabei so stark, dass es sich in der Hosentasche wendet. „Scheiss drauf“ denkt Michael, ich bin hier schliesslich in einem Ruheforst, da will ich doch mal für ein,zwei Stunden meine Ruhe haben. (mehr…)

Zufahrt zum Flughafen Bremen blockiert

Am 15. April hat sich eine Kleingruppe von „Extinction Rebellion“ von einer Schilderbrücke abgeseilt und damit die Hauptzufahrt zum Bremer Flughafen blockiert. Die Aktion fand im Rahmen eines Strassenaktionstags anlässlich der Bremer Konferenz der VerkehrsministerInnen statt. (mehr…)

Danni-Klimacamp am Limit

Das Orga Team des Klimacamps im Dannenröder Wald hat zum Wochenende die Notbremse gezogen und einen Anreisestopp ausgerufen. Hauptbegründung ist, dass die Zelt- und Übernachtungskapazitäten erschöpft sind. (mehr…)

Frankfurt: Grüne sollen liefern

Heute, Freitagabend, findet ab 19 Uhr vor dem Grünen-Büro in der Berliner Strasse 32 eine Kundgebung /Mahnwache statt. Die Partei hatte mit der Parole „Ist es nicht Zeit, dass es in Frankfurt endlich überall grüner wird?“ einen Wahlsieg eingefahren. Jetzt, in den Koalitionsverhandlungen, soll sie an ihr Wahlversprechen erinnert werden – dass beispielsweise die Grüne Lunge, das Brachgelände am Günthersburgpark, erhalten bleibt. (mehr…)

Dannenrod: Klimacamp während der doppelten Krise

Noch bis zum Sonntag findet das Klimacamp für eine Verkehrswende am Sportplatz in Dannenrod statt. Es soll Handlungswege aus der Klimakrise aufzeigen. Gleichzeitig ist den Handlungsbedingungen der Coronakrise unterworfen, welche die ökologische Krise überlagert. Der Ort bietet Raum zu Rückblicken und Ausblicken. (mehr…)

Halbjahresbilanz Danni Protest

Am 1. Oktober 2020 begann die Räumung der Waldbesetzung gegen die A 49. Gefühlt ist das deutlich länger her als ein halbes Jahr. Die Parole „Danni bleibt“ wurde zur Halbzeit dieser Zeitspanne, zum Jahresbeginn 2021, von der Parole „Danni lebt“ abgelöst. Was lebt, kann wieder neu wachsen. Der Protest im Danni hat zahlreiche Ableger gebildet. (mehr…)

Räumung im Osterholz bei Wuppertal wird wahrscheinlicher

Zwischen Haan und Wuppertal sollen fünf Hektar Hochwald für eine Abraumdeponie des Kalksteinabbaus gerodet werden. Jetzt war die Polizei zum Scouten da, eine Räumung wird wahrscheinlich. (mehr…)

Neue Baumfällungen für die A 49

Entlang der im letzten Quartal 2020 gerodeten Trasse der geplanten A 49 bei Marburg hat es neuerliche Baumfällungen gegeben. Es wurde seitens der Ausführenden die Behauptung aufgestellt, dies geschähe wegen „Vermessungsfehlern“. Da dies aber eine der Branchen ist, die am korrektesten arbeitet, ist eher die Begründung unkorrekt. (mehr…)

LKWs verursachen Verkehrschaos

Der unregulierte LKW-Verkehr hat wegen der Egoismen einzelner Fahrer heute einen Verkehrszusammenbruch in der Mitte Deutschlands verursacht. (mehr…)

„Es gibt schlimmere Orte zum Übernachten“

….das war einer der Kommentare zum „fortgesetzten Skandal um den BER“ , der Deutschland seit der Samstagnacht erschütterte. Die Sondermaschine der Katar Air von Berlin nach Doha musste am Boden bleiben. Ursache waren am neueröffneten Flughafen diesmal nicht -wie zuletzt- gefährliche Pannen wie fehlende Isolierungen und Erdungen stromführender Aggregate . Was vielmehr den Kickern und dem Tross der FC Bayern GmbH den Schlag versetzte, war das Nachtflugverbot von 24- 5 Uhr. (mehr…)