Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Räumung im Osterholz bei Wuppertal wird wahrscheinlicher

Zwischen Haan und Wuppertal sollen fünf Hektar Hochwald für eine Abraumdeponie des Kalksteinabbaus gerodet werden. Jetzt war die Polizei zum Scouten da, eine Räumung wird wahrscheinlich. (mehr…)

Neue Baumfällungen für die A 49

Entlang der im letzten Quartal 2020 gerodeten Trasse der geplanten A 49 bei Marburg hat es neuerliche Baumfällungen gegeben. Es wurde seitens der Ausführenden die Behauptung aufgestellt, dies geschähe wegen „Vermessungsfehlern“. Da dies aber eine der Branchen ist, die am korrektesten arbeitet, ist eher die Begründung unkorrekt. (mehr…)

LKWs verursachen Verkehrschaos

Der unregulierte LKW-Verkehr hat wegen der Egoismen einzelner Fahrer heute einen Verkehrszusammenbruch in der Mitte Deutschlands verursacht. (mehr…)

„Es gibt schlimmere Orte zum Übernachten“

….das war einer der Kommentare zum „fortgesetzten Skandal um den BER“ , der Deutschland seit der Samstagnacht erschütterte. Die Sondermaschine der Katar Air von Berlin nach Doha musste am Boden bleiben. Ursache waren am neueröffneten Flughafen diesmal nicht -wie zuletzt- gefährliche Pannen wie fehlende Isolierungen und Erdungen stromführender Aggregate . Was vielmehr den Kickern und dem Tross der FC Bayern GmbH den Schlag versetzte, war das Nachtflugverbot von 24- 5 Uhr. (mehr…)

Fesseln spürt wer sich bewegt

Der wohl beste Startbahnfilm überhaupt. Er erklärt besser als blosse Worte oder Bilder allein , warum der Kampf gegen die Startbahn West in Massenmilitanz gemündet ist.
Erst seitens der Polizei…. (mehr…)

Road raging zine

Das ist ein Zine im Retro Stil der 80er90er. Und um Sachen, die damals liefen, geht es da zum Teil auch. Erwähnung findet auch das legendäre Hüttendorf gegen die A 71 Thüringer Wald Autobahn in den späten 90ern. Der Danni hat das alles wieder nach oben gebracht.
Hier der Link. Und im Anhang gibt es noch eine Ergänzung zur A 33. (mehr…)

Komplette Soli Lesung von Eichhörnchen ist online

Am 28.1. 2021 führte Cecile Lecomte eine Soli Lesung für das Böömdörp Flensburg durch. Sie ist jetzt auf You Tube eingestellt worden. (mehr…)

Der WiWa in HH wird angegangen

In den Verdichtungsäumen verschärft sich der Konflikt um die Nachverdichtung. Sollen Grünzonen für den Wohnungsbau geopfert werden ? Was läuft schief, wenn es immer mehr verlassene Dörfer auf dem Land gibt, rund um die Städte aber die Bauwut tobt ? Im Hamburg Wilhelmsburg versucht eine Initiative, den Wilden Wald zu retten, an dessen Stelle 1000 Wohnungen entstehen sollen. Wohl vergeblich. (mehr…)

Warum unsere Kinder keine ÖkoterroristInnen sind

Der Danni hatte nicht nur „Menschis“, er hatte auch Eltern: Die Gruppe der Danni-Eltern. Ihr Alptraum war, dass ihre Kinder im Danni bleibende Schäden davon tragen könnten. Wo diese doch zum Schutz der Bäume ihre eigenes Leben bewusst einsetzten. Ereignisse wie die Tripod-Seilkappung am Volkstrauertag haben diese Angst genährt. (mehr…)

Danni lebt – Neue Website am Start

Der A 49 Widerstand sortiert sich neu. Da war das Banner „Danni lebt“ , das Ende Dezember über die gerodete Trasse im Herrenwald gespannt wurde. Es dient als Stichwortgeber und Auftaktsignal für neue Aktivitäten im Jahr eins nach der grossen Trassenbesetzung. Dafür gibt es jetzt eine neue Website. (mehr…)

Das Zeit Magazin beschäftigt sich mit Waldbesetzungen

Im Zeit-Magazin gibt es seit vielen Jahren die Rubrik „Deutschlandkarte“. Anhand einer Graphik wird die bundesweite Verteilung statistischer Phanomene untersucht. Beispielsweise, wo in Deutschland am meisten Zeitschriften oder rote Unterhosen verkauft werden. Anfang 2021 waren die Waldbesetzungen dran. Das interessierte natürlicherweise auch diesen Blog. (mehr…)

London: HS 2 GegnerInnen tunneln unbemerkt Euston Station

Am Mittwoch begann an der Euston Station in London, einem der verkehrsreichsten Plätze der Stadt, die Räumung einer seit August besetzen Parkanlage. Sie schien ein leichtes Unterfangen zu sein, aber die Polizei hatte sich total verschätzt. (mehr…)

Vor 35 Jahren: Bundschuh-Waldbesetzung bei Boxberg

Der Einsatz für eine Verkehrswende weg vom Auto hat bereits eine lange Geschichte. Wichtiger Bestandteil war der Widerstand der Bürgerinitiative Bundschuh gegen eine geplante Teststrecke von Daimler Benz bei Boxberg in Nordbaden. Im Januar 1986 war dort Baubeginn. Wie der Kampf um den Wald verloren und dann doch gewonnen wurde, davon handelt dieser Beitrag. Und darum, warum Bauern lieber Barrikaden als Hütten bauten…. (mehr…)

Danny Danger – die neue Grösse im Danni

Er trägt eine Sonnenbrille, sieht immer stylisch aus und achtet darauf, das Protestschild immer richtig herum zu halten: Danny Danger aus Stadt Ali dorf. Er ist eine Kunstfigur, die verzweifelt versucht, ein richtiger Waldbesetzer zu werden. In der Szene gibt es ja nicht viel zu lachen – aber vielleicht hilft Danny Danger, die Sache ein wenig lockerer zu sehen. So wie Danny eben. (mehr…)

Neuer Dokumentarfilm über den Danni

Am Dienstag, den 2.Februar läuft um 19.40 ein 35minütiger Dokumentarfilm über den Danni auf Arte. Anschliessend ( 7.2., 18.30 Uhr ) läuft er auch im HR, in dessen Auftrag er produziert wurde. Uns erwartet ein femininer Blickwinkel auf die Lebewesen und Dinge.. Neben der Besetzerin Joschik im Baum wird auch das Leben der „Boden-Aktivistin“ Barbara Schlemmer in der Räumungsphase begleitet. Infos gibt es hier. Der Film wird auch auf der Arte-Mediathek abrufbar sein.

Besetzung Unser Aller Wald bei Garzweiler

Vielen ist der Tagebau Garzweiler nahe Erkelenz im Rheinland ein Begriff. Für die zweite Grube sollen noch sieben Dörfer abgebaggert werden. Nahe dem Weiler Lützerath, wo diese Woche Abrissarbeiten durch RWE laufen, befindet sich in der Ortslage Keyenberg ein kleines Wäldchen. Auch hier soll abgebaggert werden. Es ist seit über drei Monaten besetzt. Die Besetzung nennt sich „Unser aller Wald“. Ein Name, der Programm ist. (mehr…)

Das Böömdörp in Flensburg

Flensburg punktet und ploppt nicht nur: Es besitzt und besetzt derzeit auch eine Anzahl recht schräger Baumhäuser. Im Böömdörp (Baumdorf). Das Bahnhofswäldchen ist besetzt, um den Bau eines Intercity-Hotels nebst Parkhaus zu verhindern. Die für Montag angesetzte Räumung -diesen Nicht-Räumungsgrund gab es wohl noch nie- ist wegen des Auftritts der englischen Coronagrippe auf unbestimmt verschoben. (mehr…)

Heili bleibt . Tatsächlich

2018 fasste die Stadt Mainz den politischen Beschluss, im Stadtteil Hartenberg auf einer ökologisch hochwertigen Fläche eine Kindertagesstätte sowie „dringend benötigten Wohnraum“ zu errichten. Jetzt ist sie nach heftigen Protesten zurückgerudert. (mehr…)

Hambi: Spendenaufruf nach Baumhausbrand

Es ist das Szenario, welches WaldbesetzerInnen mehr fürchten als eine Räumung: Der Vollbrand eines Baumhauses. Das ist in der Nacht von Montag, den 11.1 auf Dienstag in „Krähennest“ im Hambacher Wald passiert. Ein Besetzi erlitt schwere Brandverletzungen und wurde nach ersten Informationen im Aachener Krankenhaus zunächst in ein künstliches Koma versetzt. Er soll sich jetzt ausser Lebensgefahr befinden. Er steht nun aber -wirtschaftlich gesehen- vor dem Nichts. (mehr…)

Fangorn geräumt

„Fangorn“ ist die vorerst jüngste Besetzung im Zuge der A 49 Proteste. Am Donnerstag wurde sie durch zwei Hundertschaften geräumt. Was hatte es mit der Aktion auf sich, und woher kommt einem der Namen bekannt vor ? (mehr…)